Polizei gibt Präventionstipps für ältere Menschen im Impfzentrum

Am Montag (08.02.) werden im Kreis Olpe die ersten Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre außerhalb von Alten- und Pflegeheimen geimpft. 

Die Kreispolizeibehörde Olpe wird diesen Anlass nutzen, um in ausgewählten Bereichen des Impfzentrums in Attendorn Informationsbroschüren auszulegen und Poster anzubringen. Corona-Betrug, Enkeltrick und der falsche Polizeibeamte sind nur ein Teil der Themen, zu denen Anwesende kostenlos Informationen erhalten. Ziel soll es sein, nachhaltig über verschiedene Betrugsmaschen aufzuklären und zu sensibilisieren. Noch immer werden zu viele Ältere gezielt Opfer von Straftaten. Die Leitung des Impfzentrums unterstützt die Maßnahmen der Polizei. 

Bei Nachfragen wenden sich Interessierte an Michael Meinerzhagen (02761-9269-6131) oder Michael Kopsan (02761-9269-6130) von der Fachdienststelle Prävention in Olpe.

Please follow and like us: