Weihnachten 2020 – Ein Gedicht

Zur Weihnachtszeit im letzten Jahr,
als die Welt noch in Ordnung war,
entsprang ein kleines fieses Ding,
was auch direkt auf Reisen ging.

Ruckzuck tat sich das Viech vermehren
kein Land der Erde konnt sich wehren.
Tirol, Amerika und Malle,
weltweit betroffen war’n bald alle.

2020 wurd’ ein Jahr,
wo nichts mehr so wie vorher war.
Reiseverbot, nirgends ’ne Feier,
kein Schützenfest, kein Osterfeuer.
Statt Stammtisch oder Essen geh’n,
beim Einkauf in der Schlange steh’n.
Mit Abstand! – Das ist die Parole,
damit man sich kein Virus hole.
Kein End’ in Sicht, kein Karneval,
doch Maske trägt man überall.

Mein größter Wunsch zur Weihnacht ist,
dass sich Corona bald verpisst.
Hoffentlich bringt’s neue Jahr uns Glück
und das gut Gewohnte bald zurück.

W.S.

In diesem Sinne – bleibt alle gesund!

Please follow and like us:

1 Kommentar

  1. Treffender konnte man es nicht formulieren! Vielen Dank für diese schönen Zeilen, frohe Weihnachten und bleib gesund!

Kommentare sind deaktiviert.