Brett um Brett fürs neue Tanzparkett

Neuer Boden in der Schützenhalle

Mitarbeiter der Schreinerei Lingemann verlegen das neue Eichenparkett.

Zügig geht’s voran mit dem neuen Eichenfußboden in der Schützenhalle. Seit ein paar Tagen sind die Schreiner damit beschäftigt, den Parkettfußboden im Bereich der Tanzfläche vor der Bühne neu zu verlegen. Der alte Boden war nach 30 Jahren marode. Nachdem zuletzt noch einmal kräftig in den Mai getanzt wurde, sind 270 Quadratmeter der alten Fichtenbretter in einer Gemeinschaftsaktion entfernt worden. Bei dem Tempo, welches Peter Lingemann und seine Mitarbeiter jetzt vorlegen, ist gewährleistet, dass Schützenfest wieder bei flotter Blasmusik getanzt werden kann.

Brett für Brett muss genau eingepasst werden.
In Feinarbeit wird Brett für Brett genau eingepasst.
Und falls irgendeinmal dieser Boden entfernt werden muss, werden die Arbeiter einen Gruß aus dem Jahre 2019 finden.

Siehe auch:

Geschichte der Schützenhalle – seit 1909

Hellere Hölle in der Halle (2018)

Please follow and like us:
error