Polizei zieht Zwischenbilanz: Wenige Verkehrsunfälle

Die Olper Polizei zieht Zwischenbilanz und bewertet die witterungsbedingte Lage im Kreis seit Samstag als ruhig. Der Empfehlung, bei Schnee und Eis das Fahrzeug stehen zu lassen, sind anscheinend viele Verkehrsteilnehmer gefolgt. Im Kreisgebiet ereigneten sich in dem Zeitraum von Samstag (6. Februar) bis Heute (8. Februar) zehn Unfälle, davon acht heute Morgen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei allen Verkehrsunfällen im insgesamt fünfstelligen Eurobereich. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Schneefälle rät die Polizei weiterhin, auf nicht notwendige Fahrten zu verzichten. Ansonsten gilt es, vorsichtig und an die Wetterverhältnisse angepasst zu fahren und genügend Abstand zum Vorausfahrenden zu halten.

Please follow and like us: