Gemeinschaftsstern der Hoffnung bleibt erhalten

Der "Stern der Hoffnung" vor der St.-Nikolaus-Kirche

Eigentlich war der Stern auf dem Kirchplatz der St. Nikolaus-Kirche ein Teil des lebendigen Adventskalenders in Grevenbrück. Da dieser Lichterstern jedoch immer noch zahlreiche Besucher anlockt, soll er auch in den nächsten Wochen nicht abgebaut werden. Von eifrigen Kolpingbrüdern aufgebaut, ist er ein Sinnbild der Hoffnung in diesen nicht einfachen Zeiten. Jeder hat dort die Gelegenheit einen Stein niederzulegen oder auch nur ein kurzes Gebet zu sprechen. Rund um die großen Denkanstöße Mut, Glaube, Liebe, Hoffnung und Freude kann man dort einen Stein ablegen und so auch ein Teil dieses Kunstwerks werden. 

In der Mitte steht eine große Laterne mit einem großen Kolping – Stein. Wie so viele andere Vereine hofft auch die Kolpingsfamilie, dass die Pandemie bald ein Ende finden wird und wir alle ein sorgenfreies gemeinsames Leben führen können.

Please follow and like us: