Sankt Martin fällt nicht ganz aus…

Kein Martinszug, stattdessen werden die Laternen in diesem Jahr in die Fenster gehängt

Corona-bedingt kann der geplante Martinszug in Grevenbrück natürlich auch nicht stattfinden. Eigentlich war zumindest eine Andacht an der katholischen Kirche geplant. Ebenso die Mantelteilung am Lagerfeuer mit einem entsprechenden Martinsspiel. Aber aufgrund des neuen Lockdowns fällt auch diese Aktion aus. 

Die Kindergärten sowie der Hort und die Grundschule und das Caritaswohnheim an der Lehmbergstraße haben nun viele bunte Laternen gebastelt und hängen diese am 11. November in die Fenster ihrer Einrichtungen. Dort wird an die Legende vom heiligen Martin erinnert, und mit Abstand die bekannten Martinslieder gesungen. 

Grevenbrück Aktiv spendet Brezeln, die außen an den Türen abgelegt werden. 

Auch die Bevölkerung in Grevenbrück und Bonzel ist herzlich eingeladen, Lichter oder Laternen an den Fenstern aufzustellen um in diesen schwierigen Zeiten ein Zeichen zu setzen und diese Tradition auch im Krisenjahr aufrecht zu erhalten. 

Please follow and like us: