Neue Mitarbeiter bei der Kreispolizeibehörde

Der Abteilungsleiter der Polizei, Polizeioberrat Jürgen Griesing begrüßte heute (2. September 2019) insgesamt zehn neue Beschäftigte. Er hieß bei seinem Empfang in der Kreispolizeibehörde die „Neuen“ herzlich willkommen und zeigte sich erfreut über die Verstärkung. Dabei betonte er, dass es ihm nicht nur um die Anzahl der Neuen ginge, sondern um jeden Menschen einzeln. Zwar ist einigen von ihnen der Kreis Olpe bestens bekannt, andere hingegen mussten sich privat verändern und lernen das Sauerland erstmalig kennen. Gerade Letzteren gab Jürgen Griesing mit auf den Weg, dass es auch besonders spannend sein kann, in der kleinsten Behörde des Landes zu arbeiten, da die Aufgabenvielfalt für jeden besonders groß ist und sie auch hier direkt von dem ersten Tag an gefordert werden. 

Die Mehrzahl der „Neuen“ (sieben Kommissarinnen und Kommissare) wurden direkt nach dem erfolgreichen Bestehen ihres Bachelor-Studiums zur KPB Olpe versetzt und werden jetzt in ihrer Erstverwendung an den drei Wachstandorten in Olpe, Lennestadt und Attendorn eingesetzt. Teil der Begrüßung der „Neu“-Polizistinnen und Polizisten war auch, dass diese feierlich ihren Amtseid abgaben. 

Neben ihnen unterstützen auch ein Polizeihauptkommissar und ein -oberkommissar die Behörde. Zudem verstärkt eine Kreisangestellte die KPB. 

Das Foto zeigt die Neulinge zusammen mit Abteilungsleiter Jürgen Griesing, den Direktionsleitern, ihren Dienststellenleitern sowie weiteren Funktionären der Kreispolizeibehörde vor dem Olper Polizeigebäude.

Please follow and like us:
error