Cool bleiben an heißen Schützenfesttagen

Wer seine Kleidung nicht gut durchnässt im Kühlschrank hatte - ein feuchtes Tuch auf dem Kopf hilft auch ein wenig.

Nachdem beim Kreisschützenfest in Grevenbrück der Festzug wegen Unwetter abgesagt worden ist, steht der Schützenverein am Sonntag wieder vor einem Problem. Diesmal ist das Wetter zu gut. Generell schützt die Grevenbrücker Schützenmütze schon vor einem Sonnenstich, doch das Thermometer soll weiter in die Höhe klettern und dann sind besonders die Damen gefährdet. Und weil der Zug auf keinen Fall ausfallen wird, hat der Schönwetterdienst des Schützenkreises Olpe folgenden Tipp für die Festzugteilnehmer – insbesondere für die Damen und Herren des Hofstaates – herausgegeben: Um Hitzschlag vorzubeugen, sollte man bereits am Samstag die Festzugsgarderobe in Wasser einweichen und noch nass in den Kühlschrank legen. Erst kurz vor dem Antreten am Sonntag sollten Anzug und Kleid dem Kühlfach entnommen und noch feucht angezogen werden. Hiermit ist auch bei großer Hitze eine angenehme Coolness gewährleistet.
Etwas sollte bei der Affenhitze allerdings noch beachtet werden: Kleidung, die auf dem Etikett das 30-Grad-Zeichen hat, ist nicht für so hohe Temperaturen geeignet.

Please follow and like us:
error