St. Josef-Männerverein feiert Patronatsfest

„Leinen los für Europa“

Der St. Josef-Männerverein Grevenbrück und die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung hissten gemeinsam die Europafahne vor der St. Nikolaus-Pfarrkirche. Foto: KAB

Einen abwechslungsreichen „Josefstag“ mit Jahreshauptversammlung und Messe erlebten die Mitglieder des St. Josef-Männerverein Grevenbrück am 19. März 2019.
Zu Beginn des „Josefstags“ stand eine Messe in der St. Nikolaus-Pfarrkirche in Grevenbrück. Pfarrer Brieden führte durch die Messe und verband die Werte des Heiligen Josefs, wie den Schutz der Familie, mit der heutigen Zeit. In der Messe wurde auf das Projekt „Leinen los für Europa“ und den Erhalt der christlichen Werte in der europäischen Realität hingewiesen. Ein Gebet für Europa wurde gesprochen und in Zusammenarbeit mit der Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), wie zuvor in Welschen Ennest, die Europafahne vor der Kirche gehisst.
Als bedeutsames kirchliches Zeichen in diesem Jahr der Europawahl soll diese Reihe fortgesetzt werden und für eine hohe Wahlbeteiligung werben. Weitere Informationen sind zu erhalten unter www.kab-olpe-siegen.de oder Telefon 02761/94460.
Die anschließende Jahreshauptversammlung des St. Josef-Männervereins Grevenbrück fand im Edith-Stein-Pfarrheim statt. Gemeinsam mit Pastor Brieden wurde der Aktionsplan für 2019 besprochen. Vom 31. März bis 30. April findet eine Gemäldeausstellung von Ulrich Hilber aus Fretter statt. Diese Ausstellung, die unter dem Thema „Das Leben Jesu“ steht, wird angereichert durch einige sakrale Kunstobjekte aus Holz, die Raimund Hellekes aus Bonzel erstellt hat.
Im Rahmen der bundesweiten „Woche für das Leben“ hält Alexandra Maria Linder am 8. Mai einen Vortrag zum Thema „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Veranstalter ist die Katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus. Wie im Vorjahr soll auch in diesem Jahr wieder ein Halbtagesausflug des Männervereins stattfinden. Wohin die Reise geht, wird noch beschlossen.

Please follow and like us:
error