Heimatverein lädt ein zum internationalen Museumstag

Auch die Ausstellungs-Scheune des Heimatvereins ist für Besucher geöffnet.

Am 17. Mai 2020 findet wieder bundesweit der Internationale Museumstag statt. Das Motto dieses Jahr lautet „Das Museum für alle: Museen für Vielfalt und Inklusion“. Er findet dieses Jahr schon zum 43. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die Vielfalt der mehr als 6500 Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen.

Wie jedes Jahr beteiligt sich der Heimatverein Grevenbrück am Internationalen Museumstag. Der Heimatverein Grevenbrück öffnet am 17. Mai 2020 seine Scheune von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Dort können alte landwirtschaftliche Maschinen, Geräte und Werkzeuge besichtigt werden, z.B. ein alter „Grevenbrücker“ Pulverwagen mit Wellblechdach, wie er früher zur Sprengstoffbeförderung diente.

Dieses Jahr findet der Internationale Museumstag jedoch unter der Situation der Coronavirus-Pandemie statt. Es gelten an diesem Tag die von der Bundesregierung beschlossenen Kontaktbeschränkungen, das heißt, Besucher bekommen keine Führung durch die Scheune und es sollten die Abstandsregeln von 1,5m eingehalten werden. Der Zugang zur Scheune ist der Radweg zum neuen Feuerwehrhaus.

Außerdem haben Besucher an diesem Tag die Möglichkeit das Jahresheft des Heimatvereins Grevenbrück für 7€ zu erwerben.

Please follow and like us: