Mitgliederversammlung Grevenbrück aktiv und Dorfgespräch abgesagt

Virtuelle Vorstellung der Bürgermeisterkandidaten ist ausgefallen

Kerstin Bauer (UWG), Tobias Puspas (CDU), Dr. Gregor Kaiser (Bündnis 90/Die Grünen) und Sebastian Sonntag (SPD) stellen sich 2020 zur Bürgermeisterwahl.

Dorfgespräch am Montag, 16. März 2020, ab 20:00 Uhr im KulturBahnhof in Grevenbrück findet virtuell statt.

Die Mitgliederversammlung von Grevenbrück Aktiv e.V. am 16. März im KulturBahnhof fällt aufgrund der Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.
Auch das im Anschluss geplante Dorfgespräch mit den vier Kandidaten um das Bürgermeisteramt fällt demzufolge aus.

Die Bürgermeisterkandidaten stellen sich auf Einladung von Grevenbrück Aktiv im VIDEO-Gespräch vor – Kerstin Bauer (UWG), Dr. Gregor Kaiser (Bündnis 90/Die Grünen), Tobias Puspas (CDU) und Sebastian Sonntag (SPD).

„Die zu erwartende hohe Zahl an interessierten Besucherinnen und Besuchern lässt keine andere Entscheidung zu“, so Stefan Schauerte, erster Vorsitzender von Grevenbrück Aktiv. Das Gespräch werde aber am gleichen Abend virtuell stattfinden und per Video im Laufe der kommenden Woche auf www.grevenbrueck.de abrufbar sein.

Schauerte: „Nach unserer Einladung für das Dorfgespräch gab es große Zustimmung, viele Mitbürgerinnen und Mitbürger interessieren sich für die Vorstellung und Stellungnahmen der Bewerberin und der Bewerber um das Bürgermeisteramt und hatten ihr Kommen signalisiert. Auch wir als Veranstalter hatten uns – genauso wie die vier Kandidaten – sehr auf den Abend gefreut. Grevenbrück Aktiv ist ein moderner und in Lösungen denkender Verein. Also wählen wir aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus ein anderes Format und gehen online“, erläutert der Vereinsvorsitzende die Entscheidung und das Vorgehen. Die Themen seien topaktuell, das Gespräch mit den Kandidaten zu wertvoll, um es einfach komplett ausfallen zu lassen. Die kurze persönliche Vorstellung und die anschließenden Interviews werden als Video aufgezeichnet.

Natürlich wird die erwünschte Fragerunde und Diskussion mit den Besucherinnen und Besuchern des Dorfgesprächs dadurch leider nicht stattfinden können, aber ein gewisses Kennenlernen wird der Abend schon bringen.

Please follow and like us: