Grevenbrücker beim Bundesschützenfest

Mit 2 Bussen starteten über 100 Grevenbrücker am Sonntagmorgen zum Bundesschützenfest des Sauerländer Schützenbundes nach Bad Westernkotten. Schützenvorstand, Offiziere, Regenten mit Hofstaat machten sich auf, um mit fast 12.000 anderen Schützenfestbegeisterten das größte Event des Sauerländer Schützenbundes zu feiern. Außerdem dabei: der Musikverein Grevenbrück

Bei dem insgesamt über 4 Stunden dauerndem Festzug starteten die Schützen des Kreises Olpe gleich zu Anfang. Somit erreichten sie auch als erstes das Festgelände und konnten am längsten feiern. Einer der Höhepunkte war sicherlich der feierliche Umzug des Musikvereins mit den Grevenbrückern im Gefolge, um die Körbecker Schützenabordnung zu begrüßen und dort ein Ständchen zu spielen. Der Musikverein macht seit einigen Jahren die Festmusik beim Körbecker Schützenfest.
Bundesschützenkönig wurde bereits am Samstag der 22-jährige Hendrik Günzel aus Küntrop, bei den Jungschützen konnte sich am Freitagabend Sören Sauerteig aus Dedinghausen durchsetzen. Einer der 72 Mitbewerber war übrigens der Grevenbrücker Jungschützenkönig Johannes von Schledorn.

Und hier gibt’s jede Menge Fotos von dem Event.

Bundeschützenfest in Bad Westerkotten
Bundeschützenfest in Bad Westerkotten