Jugendtag des Musikvereins Grevenbrück erfolgreich

Manch einer brachte schon erste Töne aus dem Saxophon hervor.

Der Musikverein Grevenbrück hatte den Jugendtag ins Leben gerufen, um junge Leute an den Verein heranzuführen. Kinder und Jugendliche konnten ganz unverbindlich ein Instrument in Augenschein nehmen und ausprobieren. Beraten wurden sie vom Dirigenten Patrick Raatz, von Klaus Meier (langjähriger musikalischer Leiter) sowie weiteren Musikern.
Der Nachwuchs nahm dieses Angebot gerne wahr und staunte, wie viele Instrumente im Musikverein gespielt werden. Im Keller das Schlagzeug, Xylophon, Kesselpauken, Triangel…
In der Schützenhalle dann die Flöten, Klarinetten, Saxophon und Posaune. Bariton und Tenorhorn ebenso. Natürlich nicht zu vergessen die Trompete. Selbst die Tuba war bei den Kids beliebt. So mancher „Dreikäsehoch“ konnte schon Töne ‚performen‘. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Jugendtag Früchte trägt und demnächst neue Leute zum Verein dazukommen werden.
Infos im Übrigen jederzeit beim Vorstand oder beim Dirigenten Patrick Raatz, Klaus Meier und allen Musikern. Jetzt läuft im Übrigen die heiße Phase für die Probenarbeit fürs Weihnachtskonzert an. Musikliebhaber sollten sich daher schon mal den Sonntag, 15. Dezember 2019 in den Kalender schreiben…

Von Artur Seidenstücker

Please follow and like us:
error