F-Jugend von Grevenbrück begleitet Profikicker ins Stadion

RWL-Jugendkicker als Einlaufkinder in Dortmund beim Spiel gegen Hannover 96

Die Reisegruppe aus Grevenbrück mit den Kickern der F-Jugend.

Am vergangenen Samstag machten sich insgesamt 47 Personen von RW Lennestadt im großen Reisebus auf den Weg nach Dortmund. Ziel war der Signal-Iduna-Park und der Besuch des Bundesliga-Spiels Borussia Dortmund gegen Hannover 96. 

Elf Kinder aus der F-Jugend von RWL hatten darüber hinaus das Glück, als Einlaufkinder an den Händen der Hannoveraner Fußballstars in die Arena einlaufen.

Die Kicker der F-Jugend Hand in Hand mit den Profis aus Hannover

Die Gruppe startete um 9:30 Uhr am Schützenplatz in Grevenbrück. Von dort aus ging es direkt nach Dortmund zum Signal-Iduna-Park. Vor Ort erlebte man dann das erste Highlight des Tages, denn auf Einladung von Borussia Dortmund konnten die Kinder und die Eltern in der Dortmunder „Soccer-World“ erst einmal zeigen, was sie selbst am Ball können. Danach gab es zur Stärkung es ein leckeres Mittagessen.

Anschließend ging es in die Umkleidekabinen des Stadions und hier hieß es dann, bereit machen für den großen Auftritt. Alle Einlaufkinder erhielten vom BVB eine komplette Fußball-Ausstattung mit Fußballschuhen, Stutzen, Hose und Trikot.

Pünktlich um 15:25 Uhr ging es dann los und die Einlaufkinder von RWL durften in das mit 81.000 Zuschauern ausverkaufte Dortmunder Stadion einlaufen. Alle mitgereisten RWL´er auf der Tribüne feuerten die Kids kräftig mit an. Ein unvergesslicher Moment für alle Kinder, Eltern, Trainer und Betreuer.

Nach einem 5:1 für Borussia Dortmund und einem tollen Fußball-Spiel machten sich dann alle wieder auf die Rückreise nach Grevenbrück. Im Bus erschallte noch mehrmals der RWL-Schlachtruf: „Wer sind Wir? RWL!“, und am frühen Abend kam der Bus dann wieder in Grevenbrück an. Alle Mitgereisten waren begeistert von diesem schönen und unvergesslichen Tag mit RWL.