Großer Bahnhof für kleine Züge

Die Modellanlage im KulturBahnhof. Foto: Stadt Lennestadt

Im „KulturBahnhof“ in Grevenbrück rollen wieder die Züge – im Miniaturformat. Die Modellbauer des Modelleisenbahnclubs Lenneschiene um Siegfried Düsing haben eine Modelllandschaft mit Bahnhof, kleiner Stadt, einer Güterabfertigung und zwei Gleisovalen im Maßstab 1:160 (Spur N) gebaut. Die Modellanlage kann während der Öffnungszeiten des „EssBahnhofs“ besichtigt werden. Die Züge fahren zunächst in halbstündigen Intervallen. Der Modelleisenbahnclub hat sein Domizil in der Grundschule in Heggen. Dort ist eine Modellanlage auf 120 Quadratmetern mit 180 Metern Gleisen, 24 Weichen und 15 Signalen aufgebaut. Besucher sind auch dort gern gesehen. Info: www.mec-lenneschiene.de.