Aviva singt zum Advent in der Kirche

Der Chor Aviva

Der Frauenchor Aviva veranstaltet sein Adventskonzert unter dem Motto „Licht und Schatten“ am Sonntag, 2. Dezember, um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Grevenbrück. Chorleiter Michael Nathen und Stimmbildnerin Christa-Maria Jürgens, sowie Solistinnen und Sängerinnen möchten die Zuhörer auf das Weihnachtsfest einstimmen. Liedvorträge aus aller Welt sollen zeigen, dass Musik die Welt verbindet. Es wird u. a. das englische Lied „Caroll of the bells“ erklingen, aber auch traditionelle Lieder wie „Fröhliche Weihnacht“. Ein besonderer Höhepunkt, der für „Gänsehaut-Feeling“ sorgen soll, wird das „Finale aus Gallia“ von Gounod sein, mit Solistin Simone Kaiser. Dieses Musikstück befindet sich auch auf der neuen CD, die an diesem Abend erstmalig erworben werden kann. Der Eintritt ist frei. Am Ende wird um eine Spende gebeten. Der Chor möchte darauf hinweisen, dass das Weihnachtskonzert auf dem Kohlhagen dieses Jahr ausfällt, da am 15. Dezember eine weitere „Night of Sounds“ in Brilon stattfindet.