Karnevals-Club Grevenbrück mit neuem Dreigestirn

Jungfrau Marion, Prinz Markus III., Bauer Vente

Seit dem 11.11. haben die Grevenbrücker Narren ein neues Dreigestirn. Um 11 Uhr 11
hatte der Karnevalsclub in den Saal der Pizzeria Rimini eingeladen, um die neuen Tollitäten gebührend zu feiern. Als schließlich der neue Prinz Markus III., Jungfrau Marion und Bauer Vente unter tosendem Applaus, begleitet von der Prinzengarde einzogen, waren alle im Raum überrascht. Es hatte vorher reichlich Spekulationen gegeben, wer wohl das Narrenzepter übernehmen würde, doch mit diesem Trio hatte niemand gerechnet.
Vorher verabschiedete sich KCG-Präsident Manuel Schuppert vom scheidenden Dreigestirn, Prinz Michael II., Jungfrau Wioletta und Bauer Friedhelm. Als Dankeschön wurden Fotocollagen aus ihrer tollen Session und Urkunden überreicht.
Der neue Prinz Markus (Kaufmann) ist 34 Jahre alt, seit einem Jahr im Vorstand des KCG, eingefleischter Schalke-Fan und beruflich Fachberater für Dach und Fassade. Er ist übrigens der erste Prinz des Grevenbrücker Karnevalsclubs, der Bein zeigt und in weißer Strumpfhose auftritt.
Bauer Vente heißt mit richtigem Namen Stephan Vennteicher und ist 38 Jahre alt. Er war viele Jahre in der Prinzengarde aktiv, leistet hervorragende Vorstandsarbeit bei Rot-Weiß Lennestadt und ist für Versand und Logistik bei Firma Schauerte tätig. Die 30-jährige „Jungfrau“ ist im wahren Leben Bürokaufmann und heißt Mario Berghoff. Für ihn ist der Grevenbrücker Karneval absolutes Neuland. Wie bei den anderen beiden zählt auch Fußball zu seinen Hobbys. Alle drei sind im Stammtisch „MKU“ und werden selbstverständlich auch bei der Jetzt-Geht’s-Los-Party am Samstag, dem 17. November, in der Schützenhalle dabei sein.
Nach der Proklamtation wurde bei reichlich Bier und Pizza bis in den Sonntagabend hinein kräftig gefeiert.

Fotos von der Prinzenproklamation sind unter „Galerien“ zu finden