RWL setzt in kommender Saison auf Eigengewächse

RWL-Trainer Wolfram Wienand

Kontinuität bei der 1. Mannschaft von RWL: Nachdem Trainer Wolfram Wienand seinen Vertrag bereits frühzeitig verlängert hatte, gaben auch alle Spieler der aktuellen Kaders ihre Zusage für die kommende Saison 2018/2019. Neue Co-Trainer werden Christopher Dietermann und Tobias Brill.

Ergänzt wird der Kader durch folgende Neuzugänge: Vom Liga-Rivalen SSV Elspe kehrt mit Amer Selimanjin ein RWL-Eigengewächs an die Habuche zurück. Der offensive Mittelfeldspieler hat sich beim SSV zu einem Leistungsträger entwickelt und konnte in dieser Saison bisher fünf Tore erzielen. Aus der A-Jugend des FC Lennestadt wechselt Torben-Mick Kapp zu RWL. Beim Tabellenführer der Liga A stand der 18-jährige Defensiv-Spieler, der in der Vierkette sowohl zentral, als auch außen spielen kann, in allen Saisonspielen von Beginn an auf dem Platz. Desweiteren kehren mit Stürmer Marco Paul und Torhüter Phil Herzog zwei Spieler zur Habuche zurück, die in der RWL-Jugend ausgebildet wurden. Beide spielen derzeit für Vatanspor Meggen.

Damit wird die Erste von RWL in der kommenden Saison nicht nur von einem „rein Grevenbrücker Trainerteam“ betreut, im Kader stehen dann auch 16 Spieler, die aus Grevenbrück kommen und aus der eigenen Jugendabteilung stammen.