Neuer Gewerbepark in Bonzel

Vielseitige Flächen für Firmen, Handwerk und Start-Ups geplant

So könnte er aussehen: Der geplante Gewerbepark in Bonzel am Ortseingang aus Richtung Grevenbrück, direkt an der B55 gelegen.

Auf der freien Fläche am Ortseingang von Bonzel soll ein Gewerbepark entstehen. Hier ist geplant, ein Areal für mehrere kleine Unternehmen, Handwerker, Dienstleister und Start-Up-Firmen zu schaffen.
Auf der Industriefläche, die direkt an der B55 liegt und an das Gelände von „Straßen.NRW“ angrenzt, entstehen mit Hilfe eines heimischen Investors mehrere Gebäude, die unterschiedliche Nutzungen erlauben. So wird auf dem 4000 Quadratmeter großen Grundstück eine Industriehalle errichtet, welche in mehrere Parzellen ab 100 Quadratmeter aufgeteilt werden kann. Vor der Halle entsteht ein Gebäude, in dem sich Sozialräume und Büros befinden. Dort können Flächen zwischen 15 und 125 Quadratmeter auch von den Firmen genutzt werden, die nicht in der großen Halle ansässig sind.

Um Kosten für alle Parteien einsparen zu können, werden zum Beispiel die großzügigen sanitären Anlagen für alle nutzbar sein. Desweiteren entstehen mehrere hochwertige Garagen und ein freistehendes kleines Gebäude, das sich als Ausstellungsfläche mit kleinem Büro eignet. 22 Parkplätze für Kunden und Angestellte werden angelegt, die dann kostenfrei genutzt werden dürfen. Eine nähere zeitliche Aussage traf der Investor noch nicht.
Das Projekt wird vom Architekturbüro Luig aus Grevenbrück geplant und begleitet. Alle Flächen sollen vermietet werden – es sind noch freie verfügbar.

SauerlandKurier vom 14.03.2018