Flirt-Shower-Mega-Party in Grevenbrück

Junggesellinenabschied bei der Flirtshower

„Einfach genial“, schwärmte eine junge Besucherin der Kultparty am Samstagabend in der Schützenhalle Grevenbrück. In der Tat – man kann ihr nur beipflichten; hier stimmte mal wieder Alles – angefangen mit einer Festhalle die mit Lichttechnik und Illuminationen fast Hollywoodtauglich ausgestattet wurde, mit leckeren Cocktails und Drinks von der Flirt – Bar, bis hin zu bestens aufgelegten DJs. Musik hat einen neuen Namen – DJ Deelay und DJ Flow Punx verstanden es hervorragend, die Stimmung zum Kochen zu bringen. Aktuelle Chart-Erfolge sowie Dance und House – Musik sorgte für den nötigen Rhythmus. Denn dass neben dem Flirten auch das Tanzen nicht zu kurz kam, verstand sich wohl von selbst.

Aus Nah und Fern waren die Feierwütigen angereist, kein Weg war ihnen zu weit, um bei der Flirt – Shower mitzumachen. Zumindest Besucher/Innen aus dem ganzen Kreis Olpe fanden sich hier ein. Der Veranstalter Rot Weiß Lennestadt hatte wie immer ein gutes Händchen, denn mit dieser Feier ist ihnen der berühmte Treffer ins Schwarze gelungen.
Über 600 Karten wurden bereits im Vorfeld abgesetzt; dazu kamen noch eine Menge spontane Partygänger. Es wurde getanzt und geflirtet was das Zeug hielt. Die Clique um Caroline Asseburg fand hier den richtigen Rahmen für den zünftigen Junggesellinnenabschied. Sie entführten die Braut in den großen Saal der Schützenhalle und feierten ausgelassen. Rund 60 Helfer waren im Einsatz. Ein gelungener Coup der Fußballfreunde Grevenbrücks die im Jahr 2019 bestimmt eine Neuauflage finden wird.


Von Artur Seidenstücker