Kartoffelmarkt hinterlässt zufriedene Akteure

Sonntag so stark wie nie

Der Nachwuchs kam am Sonntag beim Lennestädter Kinderfest voll auf seine Kosten.

Auch wenn das Wetter am vergangenen Samstag dem Grevenbrücker Kartoffelmarkt so gar nicht gewogen war – unter dem Strich sind die Veranstalter mit dem Kartoffelmarkt 2017 rund um den Bahnhof hoch zufrieden. Grund dafür ist der „starke“ Sonntag.

„Am Sonntag war der Markt sehr stark frequentiert. Viele Standbetreiber, die schon seit Jahren dabei sind, haben gesagt, dass es noch nie so voll gewesen sei, wie in diesem Jahr“, ziehen die Veranstalter im Gespräch mit dem SAUERLANDKURIER Bilanz.

Kartoffelmarkt in Grevenbrück 2017

Alle waren am Ende hoch zufrieden. Zunächst der Veranstalter, die Interessengemeinschaft Grevenbrück Elspe Lennestadt (Igel). „Es ist gelungen, den schon seit Jahren etablierten Markt noch attraktiver und größer zu machen. Erstmals war auch der gesamte Bereich auf dem Bahnhofs-Vorplatz in den Markt integriert und für den Autoverkehr gesperrt. Insbesondere unseren Igel-Mitgliedern wurde damit eine weitere Möglichkeit gegeben, ihr Leistungsangebot einem breiten Publikum zu präsentieren“, so der Igel-Vorstand. Zufrieden waren auch die Aussteller. Laut Igel haben viele der Aussteller schon für das kommende Jahr zugesagt. Positiv wurde auch geäußert, dass viele neue Aussteller dazu gekommen sind und dadurch den Markt noch vielfältiger gestaltet hätten, so die Igel. Unterstützt fühlten sich die Aussteller durch das vielfältige Bühnen- und Kinderprogramm mit Live-Musik, Kinderfest, „Kuh Lotte“ vom WLV, Kinder-Eisenbahn, Riesenrutsche und einem breiten gastronomischen Angebot.

Großer Andrang herrschte am Sonntag beim Kartoffelmarkt in Grevenbrück. Bei den Vorführungen, als auch an den Ständen standen die Gäste dicht an dicht.

Helikopter war ständig in der Luft

Auch die Hubschrauber-Rundflüge am Sonntag wurden gut angenommen und der Helikopter war kontinuierlich unterwegs. Zufrieden waren nicht zuletzt auch die Besucher. Ihnen wurde ein kurzweiliges Programm für die ganze Familie, dazu attraktive Verkaufsstände und vielfältige Gastronomie geboten.

„Wir bedanken uns bei den vielen freiwilligen Helfern, den Gewerbetreibenden, die einen Teil des Programms und des Sicherheitsdienstes gesponsert haben, bei der OT für die Gestaltung des Kinderfestes, bei den Verkehrsbetrieben für Ihre Kooperationsbereitschaft, dem Bauhof der Stadt Lennestadt und besonders bei der freiwilligen Feuerwehr Grevenbrück, ohne die die Veranstaltung nicht mit diesem Erfolg möglich gewesen wäre“, so die Igel.

Der Nachwuchs kam am Sonntag beim Lennestädter Kinderfest voll auf seine Kosten.

SauerlandKurier vom 13.09.2017

Fotos: Willi Sommer

Clowns beim Kartoffelmarkt 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*