Autofahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Montagnachmittag zog sich eine 31-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Zur Wilhelmshöhe in Grevenbrück leichte Verletzungen zu.

Die 31-jährige Attendornerin war auf der abschüssigen Kreisstraße von St. Claas in Richtung Grevenbrück unterwegs, als vor ihr ein Autofahrer nach links auf das Gelände der Feuerwehr abbog. Sie bremste daher ihr Fahrzeug ab und verlangsamte die Fahrt. Dies erkannte ein nachfolgender 18-jähriger Autofahrer aus Lennestadt zu spät und fuhr auf den Pkw der 31-Jährigen auf. Beim Aufprall erlitt sie leichte Verletzungen. Der alarmierte Rettungsdienst brachte die Verletzte ins Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An den beiden beteiligten Pkw entstanden Schäden in Höhe von 5.000 Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe