Neuer Königsorden bei Weinprobe übergeben

Rolf Seidenstücker wählt Haus Boerger als Motiv

König Rolf Seidenstücker überreicht den Orden an Andreas Sprenger

Traditionsgemäß fand am Freitag vor Pfingsten die Weinprobe zum Schützenfest statt. Alle Majestäten, Jubelkönige und -königinnen und besonders geehrte Schützenbrüder mit ihrem weiblichen Anhang fanden sich in der Schützenhalle ein, um auszuwählen, welche Weine auf dem bevorstehenden Schützenfest angeboten werden. Gleichzeitig ist dieses Ereignis auch ein Warmup für die anstehenden Feierlichkeiten der nächsten Wochen.

An diesem Abend überreichte der amtierende Schützenkönig Rolf Seidenstücker den neuen Königsorden an den Vorsitzenden Andreas Sprenger. Der Orden zeigt in diesem Jahr das Motiv des früheren Hauses Boerger, einer traditionellen Förder Gaststätte, in der viele Grevenbrücker – wie wahrscheinlich auch der König – ihre ersten Erfahrungen mit dem Biertrinken gemacht haben. An der Stelle des Hauses Boerger entsteht zur Zeit die Wohnresidenz Grevenbrück.

Der Goldschmiedemeister Seidenstücker hatte zum ersten Mal Gelegenheit, für sich selbst einen Orden herzustellen. Seit vielen Jahre fertigt er die Orden für seine Vorgänger im Grevenbrücker Schützenverein.