Drei Mal Livemusik im Kultur-Bahnhof

Bongens - auch im Juli beim Malo-Festival dabei

Die Freunde guter handgemachter Musik kommen am Wochenende gleich drei Mal im ess- und kulturbahnhof Grevenbrück auf ihre Kosten. Los geht es am Samstag mit BONGEN`S und Weltrekorder. Neben den Indie – Rockern „BONGEN ́S“ aus Köln und Lennestadt hat sich am selben Abend mit „WELTREKORDER“ eine weitere Kölner Indie-Band mit Sauerländer Wur- zeln, angekündigt. Am Sonntag, 30. April, geht es ab 20 Uhr weiter mit „Josy Fecke & friends“. Die Band lädt ein, mit Musik aus fünf Jahrzehnten in den Mai zu feiern. Die Besucher dürfen sich auf ein Wiederhören mit Musikklassikern der Beatles, CCR und Eric Clapton bis hin zu einer Auswahl der aktuellen Charts freuen. Der ess-Bahnhof öffnet um 18 Uhr. Eintritt frei. Am 1. Mai öffnet der ess-Bahnhof bereits um 14 Uhr. Mit Martin Vitasek aus Olpe steht dann ein Gitarrist und Sänger auf der Bühne, der für viele Gäste ein alter Bekannter ist. Eintritt ist frei.