Detlev Schulte im Ehrenvorstand beim Turnverein

Die Wandergruppe des TV um Übungsleiter Jürgen Schulte bei der Sternwanderung

Vereinsspitze bestätigt

Während der gut besuchten Jahreshauptversammlung des TV Grevenbrück im „Essbahnhof“ wurden Ulrich Rauchheld und Bruno Schwermer aus der Führungsspitze in ihren Ämtern bestätigt.

In den Jahresberichten gingen Vorstand und Fachschaftsleiter zunächst auf die vielfältige Arbeit im TV ein. Über 400 Aktive des 700 Mitglieder starken Vereins trainieren in 20 Übungsgruppen in den Sportarten Tischtennis, Volleyball, Leichtathletik und Turnen: welches Step-Aerobic, Allgemeines Konditionstraining, Nordic Walking, Callanetics, Eltern-Kind-Turnen, Seniorensport und Geräteturnen beinhaltet. Hier leisten Übungsleiter und Gruppenhelfer im Jahr über 1000 Stunden im Dienste des Vereins. Als Dank für die geleistete Arbeit in 2016 waren 20 Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und Gruppenhelfer im Januar Gast in der Dortmunder Westfalenhalle beim „Feuerwerk der Turnkunst“.

Bei den anstehenden Wahlen wurden im Führungstrio des Vereins Ulrich Rauchheld und Bruno Schwermer in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls die Beisitzerinnen Steffi Schulte und Tanja Wienand. Neuer Sozialwart wurde Arnold von Schledorn. Kassierer Bruno Schwermer zeichnete eine solide Finanzarbeit im Verein auf, so das der Verein weiter vor allem für Kinder einen geringen Vereinsbeitrag verlangt, obwohl seit Mitte 2016 die Stadt Lennestadt für Erwachsene Turnhallenbenutzungsgebühren verlangt. In einem Fernsehinterview im April letzten Jahres hatten der Vorsitzende der TSG Lennestadt und der Vorsitzende des TVG zum Ausdruck gebracht, „dass dies der falsche Weg ist“.

Ein außersportlicher Höhenpunkt war die Sternwanderung im September nach Melbecke, bei der 130 Mitglieder des Vereins aus allen Altersklassen teilnahmen. 2017 werden einige Sportler nach Berlin zum Deutschen Turnfest fahren. Das Gillerbergfest soll verbunden mit einem Zeltlager besucht werden und natürlich findet auch in diesem Jahr schon traditionell die Vereinsmeisterschaften im Tischtennis, Turnen und Leichtathletik statt.

Für 20 Jahre geleistete Vorstandsarbeit, unter anderem als Sozialwart, wurde Detlev Schulte zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.