Neues Trainergespann an der Habuche

Mit einer vollständig neuen sportlichen Führungscrew geht Rot-Weiß Lennestadt in die Saison 2017/2018. Nach der Nicht-Verlängerung des Trainervertrages von Ralf Sonnenberg übernimmt im Sommer 2017 ein mehrköpfiges Trainerteam die sportliche Verantwortung an der Habuche in Grevenbrück. Dieses Team wurde den Seniorenspielern am Dienstagabend im RWL-Clubheim vorgestellt.

Unser erster Ansprechpartner für die Besetzung der Trainerposition der ersten Mannschaft war Guido Schmidt, mit eigentlich gefühlten Null-Chancen dass er es macht“, so der 1. Vorsitzende Ulrich Selbach. Denn Guido Schmidt trainiert aktuell die E-Junioren des Clubs. An sich sollte es „nur ein Gespräch im Clubheim“ werden. „Tatsächlich wurden daraus mehr als zwei Stunden, so der Vorsitzende. „Kerngedanke und sehr am Herzen lag Guido Schmidt die mannschaftsübergreifende Trainingssystematik und Spielphilosophie mit einem mehrköpfigen Trainerteam, so dass sich Trainer mit unterschiedlichen Qualitäten, Kenntnissen und Fähigkeiten um die heutzutage zweifellos im Fußballsport vorhandenen Anforderungen an die unterschiedlichen Spielertypen kümmern können“.

Und der Verein gab sich auch die Zeit, ein derartiges Trainerteam zu finden. So werden neben dem als Cheftrainer und sportlichen Leiter fungierenden B-Lizenz-Inhaber Guido Schmidt zukünftig Wolfram Wienand (derzeit zweite Mannschaft), Stephan Metz (kommt vom SSV Elspe), und die RWL-Urgesteine Jens Kurzenacker, Christian Born sowie ergänzend zusätzlich Christian Korte in der neu geschaffenen Trainer-Crew mit unterschiedlichen Aufgaben tätig sein. Die Kompetenz reicht dabei von den beiden Seniorenteams des Vereins bis hinunter – in Verbindung mit dem Juniorenkoordinator Markus Jaeger – zur G-Jugend. So werden u.a. drei Trainer aus dem Team gleichzeitig auch die D-Junioren des Vereins trainieren.

Den Bereich der gesamten Medien- und Öffentlichkeitsarbeit bei RW Lennestadt übernimmt ab sofort Stephan Vennteicher.