Künstlerbund eröffnet Ausstellung

Der Künstlerbund Südsauerland eröffnete am vergangenen Sonntag seine 26. Kunstausstellung – diesmal zum Thema „Wellenlängen“. Als Ausstellungsort wählte der Bund erstmalig den Kultur-Bahnhof Grevenbrück.
19 Künstler aus dem Kreis Olpe und Umgebung stellen dort ihre Werke aus. Die Ausstellung kann bis zum 9. Oktober besucht werden. Die Öffnungszeiten sind freitags von 18 Uhr bis 22 Uhr, samstags von 15 Uhr bis 22 Uhr, sonntags von 15 Uhr bis 21 Uhr sowie nach Vereinbarung (Telefon 0171/3673365) für Gruppen.
Malerei, Fotografie, Mixed-Media
In der 26. Ausstellung des Künstlerbundes Südsauerland drehen sich alle Werke in irgendeiner Weise um das Thema „Wellenlängen“. Die Künstler interpretierten jedoch das Thema ganz frei. Das Spektrum der Deutungen reicht dabei von Wasser- und Schallwellen bis zu der zwischenmenschlichen Wellenlänge. Jeder Teilnehmer hatte die Freiheit, seine Art der Interpretation in die Gestaltung der Werke einfließen zu lassen. In der Wahl des Mediums hatten die Künstler ebenfalls die freie Wahl. Die Darstellungsformen reichen von Malerei, Fotografie, Druckgrafik und Mischformen wie Mixed- Media, über Installationen und Objektbildern bis hin zu Plastiken.
Folgende Künstler sind mit ihren Arbeiten bei der Ausstellung vertreten: Ander (Andreas Müller, Malerei), Marlies Backhaus (Foto und Mixed-Media), Margret Berghoff (Malerei), Ursel Decker (Druckgrafik), Beate Herrmann (Malerei), Gaby Hermann (Malerei), Doro Jung, Rolf Kluge (Fotografie), Arne Machel (Fotografie), Eva König (Malerei), Judith Pasquale (Fotografie), Beate-Maria Platz-Fanninger (Malerei/ Collage), Rosemarie Pott (Objektbild), Gabi Püttmann (Druckgrafik), Bruno Reuber (Malerei), Monika Rossow (Malerei), Irmgard Schick (Malerei), Susanne Siewer-Wolter (Malerei) und Charlotte Stahl.
Professor Dr. Friedhelm Decher von der Universität Siegen hielt eine Eröffnungsrede zum Thema „Die Kunst und das Schöne im Kontext sich wandelnder Erfahrungshorizonte“. Das QUERflötenquar-TETT aus Bonn schuf für die Veranstaltung einen musikalischen Rahmen.

Foto: Die Mitglieder des Künstlerbundes Südsauerland eröffneten in feierlichem Rahmen die Ausstellung „Wellenlängen“ im KulturBahnhof Grevenbrück.

Text und Foto: Helena Herzog/SauerlandKurier